FAQ Dauerkarte 2017/18

Wie kann ich eine Dauerkarte bestellen?

Unter der Dauerkarten-Hotline 01806 / 999 000 700 könnt Ihr vorab gern Eure Plätze reservieren. (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60 €/Anruf aus dt. Mobilfunknetz / Mo.-Fr. 8-22 Uhr, Sa., So. und an Feiertagen 9-20 Uhr)
Die Bestellung kann dann über zwei Wege abgegeben werden. Klickt auf unsere Homepage und ladet Euch das Dauerkartenbestellformular herunter, füllt es aus und sendet es per E-Mail an hamburghandball@ticketmaster.de oder per Post an: Ticketmaster GmbH – Stichwort „Hamburg Handball“, Alt Moabit 60, 10555 Berlin.

Was sind die Leistungen und Vorteile meiner Dauerkarte?

  • Stammplatz bei den Heimspielen in der Sporthalle Hamburg
  • ein Ligaspiel in der Barclaycard Arena inklusive
  • HVV Transfer an Spieltagen inklusive (im Wert von mind. 6,20 € pro Spieltag)
  • Vorkaufsrecht  für den Stammplatz
  • Dauerkarte ist übertragbar
  • Ersparnis zum Einzelkartenkauf
  • 1x in der Saison exklusives Freunde-Ticketangebot für Einzelspiele (2 für 1)
  • 1x Vereinsschal zur Dauerkarte
  • 10% Gutschein für den Fanshop
  • Onlinezugriff auf das Spieltagsheft
  • Newsletter

Wann wird die Dauerkarte verschickt?

Ihr haltet Eure Dauerkarte spätestens Ende Juli/Anfang August in den Händen.

Wann muss ich die Dauerkarte zahlen?

Eure Dauerkarte zahlt Ihr bitte spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung.

Warum gibt es keine Stehplätze mehr?

In der Spielzeit 2016/2017 ist es vermehrt zu Beschwerden gekommen, dass die Sicht anderer zahlender Gäste durch die „Stehplätze“ beeinträchtigt wurde.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, auf die „alten“  Stehplätze zu verzichten, um allen Gästen eine uneingeschränkte Sicht zu garantieren. Alternativ haben wir nun jedoch die Süd-Tribüne zum Fan-Block erweitert und dadurch eine neue günstige Preiskategorie – die PK 3 – eröffnet. Hier wird es auch in Zukunft nicht jeden Fan auf den Sitzen halten können.

Warum hat sich die PK1 vergrößert?

Unser junger Verein steht kurz vor dem Ende einer sehr erfolgreichen ersten Saison, auf die wir mit Stolz zurückblicken. So ein Rückblick bringt jedoch auch immer mit sich, die Entscheidungen der Vergangenheit zu überprüfen und ggf. anzupassen. Bedingt durch den großen Zulauf, den wir in den vergangenen Monaten erhalten haben, haben wir uns entschieden, eine neue und günstige Preiskategorie für die Fans zu schaffen: Durch die Öffnung der Süd-Tribüne und der damit verbundenen neuen PK3, geben wir mehr Besuchern die Möglichkeit, günstig unsere Spiele zu besuchen. Dadurch ist jedoch ein leichtes Ungleichgewicht zwischen den verschiedenen Preiskategorien entstanden, das wir mit der Erweiterung der PK1 wieder hergestellt haben. Knapp ein Viertel der Gesamtplätze sind nun in der PK1 beheimatet. Durch den Übergangspreis von 199 € haben wir diese Änderung der Preiskategorie berücksichtigt.

Warum wurden die Preise erhöht, obwohl es die gleiche Spielklasse ist?

Sportlich gesehen spielen wir natürlich in der gleichen Spielklasse. Jedoch ist es seit dem ersten Spieltag im vergangen Jahr unser Anliegen, Euch zu zeigen, dass Handball in der 3. Liga auch anders gelebt werden kann. Wir möchten Euch Spitzensport in einem ansprechenden Umfeld bieten und das Erlebnis Handball dabei stetig verbessern.

Wir haben im vergangenen Jahr viel gelernt und möchten Euch auch in Zukunft mit der Besonderheit des Handball Sport Verein Hamburg begeistern. Damit uns das gelingt, der Verein aber auch weiterhin auf gesunden Füßen steht,  ist ein intensiver und permanenter Blick auf die Kostenstruktur nötig, der in unserem Fall eine Preiserhöhung mit sich bringt. Diese wurde von uns so kalkuliert, dass sie mittelfristig stabil ist. 

Warum sind die Kinderpreise gestiegen?

Auch in diesem Bereich mussten wir angelehnt an die Neustrukturierung der Preiskategorien eine Anpassung der Ticket-Preise vornehmen. Dabei haben wir streng darauf geachtet, dass es die Kleinen und damit auch die Großen nicht allzu sehr belastet und die Erhöhung mit 0,67 € pro Spiel  moderat bleibt.

Hamburger Volksbank Hamburger Volksbank
AOK AOK
hummel hummel
benthack benthack
SBahn SBahn
ticketmaster ticketmaster
smileys smileys