Mit einem knappen 25:24 (10:15) zieht die U16 des HVSH ins Pokalfinale des Hamburger Handball Verbands ein.

Durch eine Steigerung in der Abwehr konnte die U16 des Handball Sport Verein Hamburg die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Dennoch verlor sie nach einer guten kämpferischen Leistung knapp 25:24 gegen die Hausherren aus Owschlag.

U16 des Handball Sport Verein Hamburg konnte sich für die Auswärtsniederlage gegen HKUF zu Hause mit einem 29:25 (13:14) revanchieren.

Innerhalb von 24 Stunden kassierte die U16 ihre zweite Niederlage in Folge. Die U16 hatte kaum eine Chance gegen die körperlichen und individuell gut ausgebildeten Spieler des THW Kiel.

Auch die englischen Wochen zollen ihren Tribut bei der U16 des HSVH. Zu viele Fehlwürfe im Angriff kosteten der U16 schlussendlich den Sieg.

Die U16 des Handball Sport Verein Hamburg verliert im Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 23:30 (14:15).

Im ersten Pokalspiel der männlichen A-Jugend konnte sich die U16 des Handball Sport Verein Hamburg mit einem 36:23 (19:15) gegen den Ahrensburger TSV durchsetzen.

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison konnte die U16 des Handball Sport Verein Hamburg einen 23:26 Sieg gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe einfahren.

Im ersten Pokalspiel 2019 konnte die U16 des Handball Sport Verein Hamburg einen 31:23 Sieg gegen den AMTV Hamburg einfahren. Das Ergebnis spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wieder.

Im zweiten Heimspiel 2019 konnte die U16 des Handball Sport Verein Hamburg die ersten Punkte gegen SG Hamburg/Nord einfahren.