Es ist nicht nur ein Song, es ist die Hymne unseres Vereins. Jule Seemannstochter singt das Lied, das unserer Handball-Familie wie auf den Leib geschneidert ist. “Nach Ebbe kommt Flut”, Handball-Bundesliga – wir kommen!

Der Song auf Spotify

Nach Ebbe kommt Flut bei Spotify:

Der Song im Video

Nach Ebbe kommt Flut bei YouTube:

Der Songtext

Nach Ebbe kommt Flut:

Der Atem stockt, die Welt steht still
Hört auf sich zu drehen
Die Halle dunkel, niemand jubelt mehr
Keine Welle mehr zu sehn
Und was bleibt, was kommt, was geht

Alles auf Anfang, alles auf neu
Ja Hamburg Handball
Wir bleiben dir treu
Gemeinsam nach vorne
Mit neuem Mut
Gegen den Wind
Nach Ebbe kommt Flut

Unser Puls geht wieder schneller
Spiel um Spiel
Denn wir kämpfen für ein Ziel
Sehen den Pokal am Horizont
Haben wieder Wasser unterm Kiel
Auf der Platte und auf dem Rang
Sind wir ne grosses Family
Wir ziehen alle an einem Strang
Egal ob flaute oder Sieg
Denn was bleibt, was kommt und was geht
Wenn der Ball sich endlich wieder dreht

Alles auf Anfang, alles auf neu
Ja Hamburg Handball
Wir bleiben dir treu
Gemeinsam nach vorne
Mit neuem Mut
Gegen den Wind
Nach Ebbe kommt Flut

Nichts wird wie früher sein
Die Segel sind gesetzt
Wir steuern neue Horizonte an
Wir leben nur hier und jetzt
Das sind die Zeiten für neue Helden
Für neue Jungs die Geschichte schreiben

Alles auf Anfang, alles auf neu
Ja Hamburg Handball
Wir bleiben dir treu
Gemeinsam nach vorne
Mit neuem Mut
Gegen den Wind
Nach Ebbe kommt Flut

Alles auf Anfang, alles auf neu
Ja Hamburg Handball
Wir bleiben dir treu
Gemeinsam nach vorne
Mit neuem Mut
Gegen den Wind
Nach Ebbe kommt Flut
Nach Ebbe kommt Flut