Dauerkarten-Verkauf auf der Zielgeraden – Toto lässt sein Team schwitzen

Während sich der HSVH sportlich in Topform bringt und in der nächsten Woche ins Trainingslager in Dänemark startet, neigt sich der Dauerkarten-Verkauf dem Ende entgegen. Wie in der letzten Saison sind bislang knapp 2000 Dauerkarten verkauft. Der Vorverkauf endet am 31. Juli.

Für die Spieler von HSVH-Trainer Torsten Jansen waren die vergangenen Tage kein Zuckerschlecken. Ob in der Volksbank Arena, im benachbarten Volkspark, im WestGym oder in der Leichtathletikhalle – das Team um die Kapitäne Lukas Ossenkopp und Niklas Weller muss ordentlich schwitzen, um sich optimal auf die bevorstehende Saison in der 2. Handball-Bundesliga vorzubereiten. Am kommenden Dienstag gibt es dann einen Tapetenwechsel. Raus aus dem heißen Hamburg, rein ins ebenso schweißtreibende Trainingslager nach Løgumkloster in Dänemark. 

In Dänemark steht dann neben zahlreichen Trainingseinheiten das erste Testspiel der Vorbereitung auf dem Programm. Der Handball Sport Verein Hamburg wird am Freitag den 2.8. um 18.00 Uhr gegen den dänischen Zweitligisten TM Tønder antreten, bevor es am Samstag wieder zurück in Richtung Heimat geht.

HSVH kratzt an der 2000er-Marke 

Während Jansen und seine Mannschaft sich auf den Ligastart vorbereiten, ist der Dauerkarten-Verkauf für die 2. Saison in der 2. Handball-Bundesliga bereits auf der Zielgeraden: Knapp 2.000 Dauerkarten sind bis zu diesem Zeitpunkt verkauft, der Vorverkauf läuft noch wenige Tage. Bis zum 31.7. können sich alle Fans noch ihren Saison-Sitzplatz sichern.