Die Handball-Bundesliga (HBL) hat am heutigen Donnerstag allen Vereinen der 1. und 2. Liga die Lizenz für die Saison 2020/21 erteilt. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurden alle Vereine zu einer außerordentlichen Nachlizenzierung bis Ende August verpflichtet.

In Zeiten der räumlichen Distanzierung durch die Coronakrise setzt der Handball Sport Verein Hamburg auf eine virtuelle Lösung, um den geliebten Sport weiter ausführen zu können und fordert ab morgen sogar die eigenen Fans zum Handball-Duell an der Konsole.

Wir haben unserem Linksaußen Tobias Schimmelbauer fünf nicht alltägliche Fragen gestellt. Der private Vegetarier war in der Schule ein Vollblut-Spicker und ist auch abseits des Feldes ein echter Zocker.

Sie heizen das mannschaftliche Zusammenleben an: teaminterne Duelle um alles mögliche. Auch beim HSVH gibt es Wettbewerbe innerhalb der Mannschaft, die es in sich haben und die Gemüter erhitzen. Vom Klassiker „Alt gegen Jung“ bis hin zum Online-Fußball-Manager.

In dieser Woche ist natürlich sehr viel passiert. Auch für unsere Jungs haben sich die Ereignisse überschlagen. Wir haben bei Jan Kleineidam nachgefragt, wie seine Woche aussah und wie das Team mit der neuen Situation umgegangen ist.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat für die kommenden 14 Tage das Mannschaftstraining abgesetzt. „Home Office“ für Sportler: Die Spieler von Trainer Torsten Jansen halten sich in dieser Zeit individuell fit. Alle weiteren Mitarbeiter arbeiten bis zum 30.3. von zuhause, die Geschäftsstelle bleibt bis dahin geschlossen.

Die Handball-Bundesliga hat auf die behördlichen Entscheidungen zur bundesweiten Entwicklung rund um den Corona-Virus reagiert und den Spielbetrieb bis zum 22. April ausgesetzt. In der 2. Handball-Bundesliga sind davon die Spieltage 25 bis 29 betroffen. Auch das Pokal-Final-Four in Hamburg wird verschoben.

Die 2. Handball-Bundesliga hat aufgrund der behördlichen Restriktionen im Zusammenhang mit dem Coronavirus alle Spiele des kommenden Wochenendes verlegt. Der Handball Sport Verein Hamburg wird am Samstag nicht bei der HSG Konstanz antreten. Das Spiel wurde abgesetzt, ein neuer Termin ist noch offen.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat sich am 24. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga eindrucksvoll gegen den Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim durchgesetzt. Angeführt vom herausragenden Leif Tissier und mit einem starken Jonas Maier im Tor, war der HSVH beim 34:28-Erfolg klar verdienter Sieger.

Wie sieht eigentlich eine Woche unserer Jungs aus? Training und Regeneration, klar. Aber was passiert, wenn sich der Deckel der Ballkiste schließt und die Kabinentür ins Schloss gefallen ist? Wir haben unseren Routinier und Co-Trainer Blazenko Lackovic gefragt.