Ganz Hamburg freut sich auf die erste Saison in der 2. Handball-Bundesliga. Wir haben alle Gegner der kommenden Spielzeit für euch aufgelistet. Besonders das Derby gegen Schwartau löst Vorfreude aus.

Die Ausgliederung der Herrenmannschaft in eine neu gegründete GmbH ist erfolgt. Einziger Störfaktor: Die finanziellen Altlasten aus der Insolvenz 2016.

Bereits zwei Wochen nach dem Verkaufsstart haben wir schon 1.000 Dauerkarten für die nächste Saison verkauft. Rund die Hälfte aller Saisontickets ist damit schon vergriffen.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der niedersächsischen HSG Schoningen/Uslar/Wiensen tritt unser Herren-Team am Freitag um 19 Uhr zum Freundschaftsspiel an.

Die neu gegründete Handball Sport Management und Marketing GmbH erfüllt alle Bedingungen und erhält heute die Lizenz für die 2. Liga.

Seit dem letzten Heimspiel der Saison 2017/18 hängt das Trikot von Vereinslegende Stefan Schröder an der Hallendecke der Sporthalle Hamburg.

Auch beim Saisonfinale gab sich der Handball Sport Verein Hamburg keine Blöße und meisterte die Aufgabe beim VfL Fredenbeck deutlich mit 29:20.

Am Sonnabend (19 Uhr) ist die von Torsten Jansen trainierte Mannschaft beim Abstiegskandidaten VfL Fredenbeck das letzte Mal gefordert.

Zunächst wurde der MTV Braunschweig vor 3570 Zuschauern mit 33:22 (14:9) deutlich in die Schranken verwiesen, danach begannen die nächsten Feierlichkeiten.

Die von Torsten Jansen trainierte Mannschaft mühte sich nach der Meisterschaftspause nun am drittletzten Spieltag vor ausverkauftem Haus gegen die SG Flensburg-Handewitt zu einem 31:27-Heimsieg.