Im ersten Auswärtsspiel der neuen A-Jugend-Bundesliga Saison triumphierte die U19 des Handball Sport Verein Hamburg mit 32:38 (16:23) beim VfL Bad Schwartau. Damit wurde der erste Sieg der neuen Spielzeit perfekt gemacht

Für die U19 des Handball Sport Verein Hamburg beginnt an diesem Sonntag die neue Saison der Jugend-Bundesliga. Neu-Trainer Sven Rusbült feiert seine Pflichtspiel-Premiere auf der Hamburger Bank.

Die U19 des Handball Sport Verein Hamburg tritt an diesem Wochenende bei der Qualifikations-Runde für die A-Jugend-Bundesliga an. Fünf Teams kämpfen dabei um zwei direkte Startplätze. Der HSVH trifft am Samstag auf Schwerin und Cottbus, am Sonntag auf Bad Schwartau und die SG OSF Berlin.

Am letzten Spieltag der A-Jugend-Bundesliga Saison 2018/19 kann die U19 des Handball Sport Verein Hamburg am Freitag aus eigener Kraft die direkte Bundesliga-Qualifikation für das Folgejahr klarmachen. Der Gegner: Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt.

Am vorletzten Spieltag der A-Jugend-Bundesliga hat die U19 des Handball Sport Verein Hamburg mit 31:23 (13:7) gegen den TV Oyten gewonnen. Um Platz sechs und die direkte Qualifikation für die kommende Spielzeit noch erreichen zu können, muss das HSVH-Team nun aber auf Niederlagen des 1. VfL Potsdam hoffen.

Die U19 hat sich am Samstag die Punkte mit dem THW Kiel geteilt. Beim Duell in der Jugend-Bundesliga lag das Team von Mirco Demel lange in Führung, musste aber kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen.

Die U19 des HSV Hamburg legt nach. Nach dem Auswärtssieg in Cottbus vor 14 Tagen, hat die junge Hamburger Mannschaft, in einer bis zum Ende umkämpften Partie, im Derby gegen Bad Schwartau endlich auch den ersten Heimsieg eingefahren.

Endlich! Die U19 des Handball Sport Verein Hamburg hat sich endlich für all ihre Arbeit und den Aufwand belohnt und gegen den LHC Cottbus die ersten Punkte der Saison eingefahren.

Die U19 des Handball Sport Verein Hamburg unterliegt der A-Jugend des HC Empor Rostock nach einem guten Auftakt am Ende knapp mit 27:25.

Vom 1. bis zum 4. Oktober war unser U19-Spieler Maxim Swiedelsky mit der U16-Nationalmannschaft unterwegs und Teil des DHB-Lehrgangs in Warendorf. Wir haben mit Maxim gesprochen.