Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer HSG Eider Harde hat die U21 des Handball Sport Verein Hamburg einen verdienten 31:27-Sieg gefeiert. Damit setzt die Mannschaft von Stefan Schröder ihre Siegesserie eindrucksvoll fort.

Die U21 des Handball Sport Verein Hamburg musste sich beim Heimspiel gegen den Drittliga-Absteiger HG Hamburg-Barmbek geschlagen geben und verlor in einer intensiven Partie vor heimischer Kulisse in der q.beyond Arena mit 27:31.

Die U21 des Handball Sport Verein Hamburg hat den ersten Sieg in der Oberliga HH/SH eingefahren. Im Stadtderby gegen den FC St. Pauli behielt die Mannschaft des HSVH die Oberhand und sammelte mit einem 22:20-Sieg in der q.beyond Arena wichtige zwei Punkte.

Zum Auftakt der JBLH-Saison setzte sich die U19 mit 32:25 bei den Mecklenburger Stieren durch. Im Kampf um den Einzug in die Meisterrunde sicherten sie sich die ersten Punkte. Zumindest einen Punkt erspielte sich die U21 am zweiten Spieltag der Oberliga-Saison gegen den THW Kiel 2.

Nach der Meisterschaft in der Hamburg-Liga steht die U21 des Handball Sport Verein Hamburg vor ihrer ersten Saison in der viertklassigen Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein. Die Aufstiegsmannschaft blieb zum großen Teil zusammen und an der Seitenlinie verstärkt Lukas Paetzel das Trainerteam.

Durch einen 26:24 (12:13) Heimsieg gegen den direkten Verfolger TSV Uetersen steht die U21 des Handball Sport Verein Hamburg als Meister der Hamburg-Liga, sowie Aufsteiger in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein fest. Bester Torschütze der Mannschaft von Trainer Stefan Schröder war Mats Quardfasel mit 5 Treffern.

Zum drittletzten Spiel der Hamburg-Liga-Saison trifft der Handball Sport Verein Hamburg als Spitzenreiter auf den direkten Verfolger TSV Uetersen. Anpfiff des Topspiels ist heute Abend, 03.05.2022, um 20:00 Uhr im Landesleistungszentrum Hamburg. 100 Zuschauer sind erlaubt, es gibt keinen Ticketverkauf.