Nach der Auswärtsniederlage beim SC Magdeburg reist die U19 am kommenden Samstag nach Sachsen. Beim SC DHfK Leipzig kämpfen die Hamburger am Sonntagnachmittag um die nächsten zwei Punkte. Im Hinspiel im vergangenen Jahr gelang dies bravourös.

In einem temporeichen, aber auf beiden Seiten auch fehlerhaften Spiel verliert die U19 das nächste Meisterrundenspiel beim SC Magdeburg. Mit zwei Punkten steht das Team weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz. Nächste Woche geht es nach Leipzig.

Keine Pause, um sich zu ärgern: Nach der deutlichen Heimniederlage des Handball Sport Verein Hamburg gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen steht mit dem Auswärtsspiel beim SC Magdeburg das nächste Schwergewicht auf dem Programm.

Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge unterlag der Nachwuchs des Handball Sport Verein Hamburg der mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen im zweiten Heimspiel der Meisterrunde mit 30:40 (14:20). Am nächsten Samstag reist die Mannschaft zum SC Magdeburg.

Zum ersten Meisterrunden-Heimspiel des Jahres empfängt die U19 des Handball Sport Verein Hamburg den Nachwuchs des Bundesligisten MT Melsungen. Damit kommt der deutsche Meister der abgelaufenen B-Jugend-Saison in die Hamburger Volksbank Arena.

Am Freitagmorgen machte sich die U19 auf den Weg gen Süden, wo zwei Auswärtsspiele auf dem Programm standen. Nach zwei Niederlagen bei den Rhein-Neckar Löwen (30:36) und bei der SG Pforzheim/Eutingen (26:34) kehren die Jungs ohne Punktgewinn zurück nach Hamburg.

Nach der Weihnachtspause und dem Sauerland-Cup stehen für die U19 die Spiele drei und vier der Meisterrunde an. Am Freitagabend bei den Rhein-Neckar Löwen und am Sonntagmittag bei der SG Pforzheim/Eutingen geht es um jeweils zwei wichtige Punkte.

Nach dem überraschenden Erfolg gegen den SC DHfK Leipzig am ersten Spieltag der Meisterrunde der Jugend-Bundesliga verschlug es die U19 des HSVH zum ersten Auswärtsspiel nach Dormagen. Gegen den TSV Bayer Dormagen kassierten die HSVH-Jungs eine 29:35 (17:18) Niederlage.

In dieser Saison ist der TSV Bayer Dormagen in der Jugend-Bundesliga noch ungeschlagen. Nach dem Sieg gegen den SC DHfK Leipzig reisen die Hamburger am Samstag nach Nordrhein-Westfalen, um den Dormagenern erstmals zwei Punkte abzuknöpfen.

Die A-Jugend des Handball Sport Verein Hamburg hat ihr erstes Spiel in der Meisterrunde der Jugend-Bundesliga klar für sich entschieden. Gegen den SC DHfK Leipzig, der in der Ost-Staffel Zweiter wurde, setzte sich das Rusbült-Team in der Volksbank Arena mit 34:29 (16:12) durch.