In einer starken Vorrunde setzte sich die U19 gegen höher eingeschätzte Mannschaften durch und zog in die Meisterrunde ein. Dadurch löste die Hamburger Mannschaft mit einem neuen Trainer das Ticket für die Jugend-Bundesliga in der kommenden Saison.

Auch das dritte Heimspiel am dritten Wochenende in Folge verliert die U19 vom Handball Sport Verein Hamburg. Gegen den direkten Tabellennachbarn SG Pforzheim/Eutingen kommt die Mannschaft von Trainer Sven Rusbült nicht über ein 26:31 hinaus.

Nachdem die Heimspiele gegen die favorisierten Mannschaften aus Flensburg und Dormagen knapp verloren gingen, hofft die U19 vom Handball Sport Verein Hamburg gegen die SG Pforzheim/Eutingen auf den ersten Sieg dieser Heimspiel-Serie.

Nach der Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen Flensburg kam der Drittplatzierte TSV Bayer Dormagen in die Volksbank Arena. Trotz einem frühen 6-Tore-Rückstand gelang dem HSVH eine zwischenzeitliche Führung, musste sich aber dennoch mit 30:34 (14:14) geschlagen geben.

Zum zweiten Rückrundenspiel in der Meisterrunde empfängt der Handball Sport Verein Hamburg den TSV Bayer Dormagen. Das Hinspiel ging mit 35:29 verloren und nach dem Sieg in Leipzig und der folgenden Niederlage gegen Flensburg kämpft das Team um die nächsten zwei Punkte.

Zum Nachholspiel vom vierten Spieltag der Jugend-Bundesliga kam die SG Flensburg-Handewitt in die Hamburger Volksbank Arena. In einer umkämpften Partie unterlag die U19 vom Handball Sport Verein Hamburg nach Halbzeitführung (18:17) mit 28:33.

Zum letzten Hinrundenspiel kommt die SG Flensburg-Handewitt in die Volksbank Arena. Nach dem Hamburger Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim SC DHfK Leipzig, möchte die U19 dem nächsten Favoriten ein Bein stellen.

Nach der Auswärtsniederlage beim SC Magdeburg am vergangenen Wochenende stand für die U19 das nächste Auswärtsspiel an. Beim SC DHfK Leipzig gewannen die Hamburger mit 30:26. Entscheidender Faktor war eine gute Hamburger Abwehr mit einem starken Torhüter.

Nach der Auswärtsniederlage beim SC Magdeburg reist die U19 am kommenden Samstag nach Sachsen. Beim SC DHfK Leipzig kämpfen die Hamburger am Sonntagnachmittag um die nächsten zwei Punkte. Im Hinspiel im vergangenen Jahr gelang dies bravourös.

In einem temporeichen, aber auf beiden Seiten auch fehlerhaften Spiel verliert die U19 das nächste Meisterrundenspiel beim SC Magdeburg. Mit zwei Punkten steht das Team weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz. Nächste Woche geht es nach Leipzig.