Am 13. Spieltag der LIQUI MOLY HBL gastiert der Handball Sport Verein Hamburg am morgigen Donnerstag, den 25.11., beim TuS N-Lübbecke. Anwurf ist um 19.05 Uhr. Aktuell rangiert der Mitaufsteiger aus Ostwestfalen auf dem 15. Tabellenplatz und hat 6:16 Punkte auf dem Konto.

In dieser Folge sprechen Pröppi und Jari mit Tobi Schimmelbauer über die Schwaben-Connection, gucken welches deutsche Wort Casper Mortensen nicht kennt und holen sich die neuesten Insights aus dem Kräutergarten von Jan Kleineidam ab.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat am 12. Spieltag der LIQUI MOLY HBL einen Punkt gegen den TBV Lemgo eingefahren. Vor 3.611 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg trennten sich die Hamburger am Samstagabend mit 28:28 vom amtierenden Pokalsieger und feierten am Ende einen gewonnenen Punkt. In der Schlussphase schien das Spiel für den HSVH schon verloren, Jens Vortmann hielt dann mit dem Schlusspfiff den Punkt fest.

Der Handball Sport Verein Hamburg empfängt am 12. Spieltag der LIQUI MOLY HBL den TBV Lemgo in der Sporthalle Hamburg. Die Gäste stehen derzeit auf Platz sechs und wurden in den vergangenen sieben Spielen lediglich von den Füchsen Berlin geschlagen. Vor dem Spiel tritt die U19 des HSVH ebenfalls gegen Lemgo in der Jugend-Bundesliga an.

Die Handball-Bundesliga hat das Spiel vom 9. Spieltag gegen die MT Melsungen neu angesetzt. Der Handball Sport Verein Hamburg empfängt die Melsunger nun am Sonntag, den 28.11.21, in der Sporthalle Hamburg. Anpfiff ist um 18:05 Uhr.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat am 11. Spieltag der LIQUI MOLY HBL mit 22:23 beim HC Erlangen verloren. Vor 3827 Zuschauern in der Arena Nürnberger Versicherungen war es bis zum Schluss eng. Der HSVH lag in der zweiten Halbzeit sogar in Führung, biss sich dann in der Schlussphase aber an Torwart Klemen Ferlin die Zähne aus.

Der Handball Sport Verein Hamburg gastiert am Sonntag (14.11., 16:00 Uhr, Arena Nürnberger Versicherungen) zum 11. Spieltag der LIQUI MOLY HBL beim HC Erlangen. Die Erlanger belegen mit einem Punkteverhältnis von 9:11 derzeit den 12. Tabellenplatz. Der HCE verpasste zuletzt beim ungeschlagenen Tabellenführer SC Magdeburg eine faustdicke Überraschung und verlor denkbar knapp mit 27:28.

Mit Finn Wullenweber und Dominik Axmann wurde heute zwei Spielern des Handball Sport Verein Hamburg eine besondere Ehre zuteil: Beide HSVH-Eigengewächse werden in die „Hall of Fame“ der Eliteschule des Sports – Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg aufgenommen.

Es war vielleicht die längste Sommerpause der Welt aber er ist wieder da – Anruf in Anwesenheit, der offizielle Podcast des HSVH. In der ersten Folge der neuen Staffel haben Pröppi und Jari mit Neuzugang Manuel Späth und den Eigengewächsen Finn Wullenweber und Leif Tissier gequatscht. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Azat Valiullin wechselte im Sommer von Bundesliga-Absteiger Eulen Ludwigshafen in die Hansestadt. Seitdem hat sich der 2,05m große Rückraumspieler zu einem absoluten Leistungsträger in der Mannschaft von Trainer Torsten Jansen entwickelt.