Der Handball Sport Verein Hamburg nutzte die spielfreie Woche für eine gemeinsame Trainingseinheit mit Kooperationspartner HG Hamburg-Barmbek. Mit Torhüter Finn Luca Gründel, Linksaußen Alexander Hartwig und Rechtsaußen Mats Quardfasel nahmen auch drei Nachwuchsspieler des HSVH am Training teil.

Nachdem das Spiel gegen die MT Melsungen wegen eines medizinischen Notfalls im Zuschauerraum abgebrochen werden musste, hat die Handball-Bundesliga nun entschieden, dass das Spiel noch einmal angesetzt und wiederholt wird. Beide Teams suchen nun nach einem passenden Termin. Tickets von Sonntag bleiben gültig.

Auch wenn der Schock allen Beteiligten noch in den Knochen sitzt, gibt es nach dem Spielabbruch gegen die MT Melsungen gute Neuigkeiten: Der betroffene Fan war schon beim Verlassen der Halle ansprechbar und stabil und konnte noch am Abend das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Handball-Bundesliga hat die restlichen Spiele für das Jahr 2021 terminiert. Im Dezember empfängt der HSVH neben Hannover-Burgdorf und dem Bergischen HC auch den deutschen Rekordmeister THW Kiel. Für das Spiel in der Barclays Arena sind ab sofort Tickets erhältlich.

Am 9. Spieltag der LIQUI MOLY HBL empfängt der Handball Sport Verein Hamburg die MT Melsungen (31.10., 16:00 Uhr). Die MT hat gleich sechs deutsche Nationalspieler im Kader und belegt derzeit den 8. Tabellenplatz. Mit Roberto Garcia Parrondo hat seit einigen Wochen ein neuer Trainer das Sagen. Einige Restkarten für das Spiel sind noch erhältlich.

Nach langer Verletzungspause ist Thore Feit zurück auf der Platte und feierte am vergangenen Samstag sein Debüt für die HG Hamburg-Barmbek. Aufgrund eines Zweitspielrechts darf er nicht nur für den Handball Sport Verein Hamburg, sondern auch für den Drittligisten auflaufen.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat am 8. Spieltag der LIQUI MOLY HBL mit 28:23 bei HBW Balingen-Weilstetten gewonnen. Vor 1732 Zuschauern in der Sparkassen Arena erzielten Casper Mortensen 10 und Niklas Weller 9 Tore. Garant für den Erfolg war wieder einmal auch Torwart Johannes Bitter.

Am 8. Spieltag der LIQUI MOLY HBL trifft die Mannschaft des Handball Sport Verein Hamburg am morgigen Donnerstag (21.10., 19:05 Uhr, Sparkassen Arena) auf HBW Balingen-Weilstetten. Mit einem Punkteverhältnis von 4:10 belegen die Balinger aktuell Tabellenplatz 16. Der HSVH möchte gegen den Mitkonkurrenten weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Der Handball Sport Verein Hamburg hat am 7. Spieltag der LIQUI MOLY HBL 31:27 gegen GWD Minden gewonnen und sich zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen einen direkten Konkurrenten gesichert. Vor 3078 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg verschaffte sich der HSVH erst in der Schlussphase den entscheidenden Vorsprung. Azat Valiullin und Casper U. Mortensen waren mit 8 Treffern die besten Torschützen.

Seit 2019 läuft Jonas Gertges für den Handball Sport Verein Hamburg auf und stieg mit dem HSVH in die Bundesliga auf. Zuvor jedoch trug Gertges 15 Jahre lang das grün-weiße Trikot von GWD Minden.