Die U15 vom Handball Sport Verein Hamburg hatte in der 1.Halbzeit einige Probleme bei der HT Norderstedt, konnte das Spiel dann aber kurz vor der Halbzeitpause in den Griff bekommen und baute seine Führung in der zweiten Halbzeit immer weiter aus. Am Ende sprang ein standesgemäßer 34:22-Auswärtserfolg im ersten Rückrunden-Spiel heraus.

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Kiel hatte die junge Garde um Trainer Schulze keine Chance und verliert verdient mit 23:36 (8:15). Zu viele technische Fehler und fehlende Aggressivität in der Abwehr läuteten bereits früh die Niederlage ein und verhindern den 7. Sieg in Folge.

Die U11 des Handball Sport Verein Hamburg musst sich im letzten Heimspiel dieses Jahres trotz einer starken ersten Halbzeit dem TH Eilbeck mit 16:31 geschlagen geben.

Der U15 des Handball Sport Verein Hamburg reichten starke erste 25 Minuten um beim Tabellenzweiten, dem Rellinger TV, beide Punkte sicher mit nach Hause zu nehmen. Zu früher Stunde am Sonntagmorgen konnten sich die Hamburger so mit einem ungefährdeten 37:29 (22:12) Auswärtssieg an der Tabellenspitze behaupten.

Zum ersten Spiel der Rückrunde empfing die U13 den Tabellenzweiten AMTV. Nach einem kämpferischen und spannenden D-Jugendspiel gewann die U13 mit 27:21 (12:11) und bleibt weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Hamburg-Liga.

Die U19 hat ihr letztes Spiel in diesem Kalenderjahr mit 32:30 gegen die SG HC Bremen/Hastedt gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Mirco Demel geht als Tabellenachter in die Winterpause und hält den Anschluss an Platz sechs.

Die U13 trat am vergangenen Wochenende beim Nachbarn HTS/BW96 Handball an. Auch gegen die Jungs aus Halstenbek und Schenefeld gewann die U13 sicher mit 28:8 (14:3) und steht weiterhin auf Platz 1 der Hamburg-Liga.

Die U16 des Handball Sport Verein Hamburg verliert ihr letztes Spiel des Jahres mit 29:25 gegen den Gastgeber HSG Kremperheide/Münsterdorf.

Die junge Mannschaft des HSVH meldet mit Nachdruck Anspruch auf einen Platz unter den ersten 6 an und weist den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer in die Schranken.

Auch gegen den Tabellendritten Hamburg-Nord gewann die U13 nach einem starken Auftritt souverän mit 34:14 (16:7). Damit bleiben die Jungs in der Hamburg-Liga weiterhin Tabellenführer.