Am Samstagabend kommt es in der Meisterrunde der Jugend-Bundesliga zum Duell zwischen der U19 des Handball Sport Verein Hamburg und dem Bergischen HC. Um 20 Uhr ertönt der Anpfiff zum letzten Heimspiel des Jahres 2024 in der Hamburger q.beyond Arena.

Am Samstag empfing die U21 des Handball Sport Verein Hamburg den MTV Lübeck in der q.beyond Arena und musste sich mit 26:29 geschlagen geben. Tags darauf war die U19 in der Meisterrunde der Jugend-Bundesliga in Leipzig zu Gast und unterlag dort mit 31:36.

Die U19 des Handball Sport Verein Hamburg tritt am Sonntag (03.12.) um 15:00 Uhr in der Meisterrunde der Jugend-Bundesliga beim SC DHfK Leipzig an. Für die HSVH-U21 kommt es am Samstag (02.12.) um 17:00 Uhr zum Oberliga-Topspiel gegen den MTV Lübeck.

Die U19 des Handball Sport Verein Hamburg hat einen erfolgreichen Auftakt in die Meisterrunde der Jugend-Bundesliga gefeiert und den HC Erlangen im Heimspiel mit 30:26 besiegt. Bereits am Freitag zuvor trennte sich die HSVH-U21 auswärts unglücklich mit 30:30 vom TSV Ellerbek.

Am Sonntag (26.11.2023) startet die U19 des Handball Sport Verein Hamburg in die Meisterrunde der Jugend-Bundesliga. Um 15 Uhr ist dann der HC Erlangen in der Hamburger q.beyond Arena zu Gast. Das Team von Sven Rusbült freut sich auf den Besuch aus Bayern.

Finn Knaack wird gemeinsam von Hapag-Lloyd und dem Handball Sport Verein Hamburg zum Nachwuchsspieler des Monats Oktober ausgezeichnet. Damit werden die starken Leistungen des U19-Torhüters Knaack in der Jugend-Bundesliga gewürdigt.

Am vergangenen Wochenende empfing die U21 des HSVH den TSV Uetersen zum Oberliga-Spiel in der q.beyond Arena und siegte souverän mit 40:24. Am Tag darauf gestaltete die U19 ihr Stadtderby gegen die SG Hamburg-Nord ebenfalls erfolgreich und gewann mit 36:33.

Am Mittwochabend erspielte sich die U19 des Handball Sport Verein Hamburg einen verdienten 40:-30-Erfolg beim THW Kiel. Direkt am Samstag wartet nun das Stadtderby gegen die SG Hamburg-Nord zum Abschluss der JBLH-Vorrunde auf die Mannschaft von Sven Rusbült.

Am Mittwochabend steht für die U19 des Handball Sport Verein Hamburg das Nachholspiel beim THW Kiel an. Stattfinden wird das Nordderby, das ein Schlüsselspiel für die Qualifikation zur JBLH-Meisterrunde ist, in der Altenholzer Edgar-Meschkat-Halle.

Das Gastspiel der U19 des Handball Sport Verein Hamburg bei der SG Flensburg-Handewitt endete mit einem absolut verdienten 39:26-Erfolg für das HSVH-Team. Damit holten die Hamburger zwei wichtige Punkte für die Qualifikation zur JBLH-Meisterrunde.