Das erste Heimspiel der U13 fand am Sonntagmorgen gegen den Ahrensburger TSV statt. Zum Beginn des Heimspieltages des Handball Sport Verein Hamburgs fuhr das Team einen ungefährdeten 32:17 (19:8)-Sieg ein.

Nach wenigen Wochen gemeinsamer Trainingseinheiten reiste die neu zusammengestellte U13 zum ersten Saisonspiel zum Buxtehuder SV und musste sich mit 20:28 (10:14) geschlagen geben.

Die U13 startete nach einer Woche Training gleich mit zwei Turnieren in die neue Saison. Die Jungs waren nach der Sommerpause schon ungeduldig und wollten „endlich spielen“. Die Erwartung und Spannung auf die neue Mannschaft waren groß und wir hatten tolle erste Tage zusammen.

Die U13 gewann nach einer souveränen Turnierleistung das Turnier um den Rødspætte Cup in Dänemark.

Das letzte Saisonspiel in der männlichen C-Jugend Landesliga verlor die U13 des HSVH gegen den TH Eilbeck trotz guter Leistung mit 22:29 (12:12).

Die U13 des HSVH trat am Sonntag zum letzten Saisonspiel in der Hamburg-Liga der männlichen D-Jugend bei der SG Hamburg-Nord an.

Die Woche nach den Schulferien in Hamburg begann gleich wieder mit vollem Tempo für die U13. Zuerst verlor das Team knapp in der C-Jugend Landesliga gegen den Staffelmeister Elmshorner HT mit 25:27 (11:11). Danach gab es in der D-Jugend Hamburg-Liga gegen die HL Buchholz-Rosengarten einen ungefährdeten 29:15 (14:7) Sieg.

Die U13 siegte am Wochenende beim Buxtehuder SV mit 36:18 (17:7) und sicherte sich damit bereits vorzeitig die Hamburger Meisterschaft der männlichen D-Jugend.

Die U13 hatte am Wochenende zwei Auswärtsspiele in der mC-Landesliga zu bestreiten.

Die U13 hatte am Wochenende den Nachbarn aus Halstenbek und Schenefeld, die HTS/BW96 Handball, zu Gast in der heimischen Volksbank Arena. Gegen die mC setzte es in der Landesliga mit 22:32 (10:16) die erste Niederlage. Gegen die mD wurde mit 43:10 (20:7) gewonnen, so dass das Team weiterhin auf Platz eins der Hamburg-Liga steht.