Zum ersten Spiel der Rückrunde empfing die U13 den Tabellenzweiten AMTV. Nach einem kämpferischen und spannenden D-Jugendspiel gewann die U13 mit 27:21 (12:11) und bleibt weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Hamburg-Liga.

Die U13 trat am vergangenen Wochenende beim Nachbarn HTS/BW96 Handball an. Auch gegen die Jungs aus Halstenbek und Schenefeld gewann die U13 sicher mit 28:8 (14:3) und steht weiterhin auf Platz 1 der Hamburg-Liga.

Auch gegen den Tabellendritten Hamburg-Nord gewann die U13 nach einem starken Auftritt souverän mit 34:14 (16:7). Damit bleiben die Jungs in der Hamburg-Liga weiterhin Tabellenführer.

Die U13 hatte am Wochenende das Glück, gleich zwei Spiele absolvieren zu können. Am Samstag gab es im C-Jugendpokal eine erwartete 16:40 Niederlage. Am Sonntag ging es dann in der D-Jugend wieder um Punkte.

Am vergangenen Samstag bestritt die U13 das erste Punktspiel seit zwei Monaten gegen den Buxtehuder SV. Die Hamburger zeigten sich von der langen Pause unbeeindruckt und gewannen in der heimischen Volksbank Arena sicher mit 34:14 (18:6).

Am vergangenen Mittwoch veranstaltete der TuS Komet Arsten in Bremen ein Reformationsturnier mit Mannschaften aus drei Bundesländern. Nach zwei Siegen konnte sich die U13 den Turniersieg sichern.

Das erste Heimspiel der Saison bestritt die U13 gegen den Nachbarn Rellinger TV. Nach einem kämpferischen Spiel setzte sich die U13 in der heimischen Volksbank Arena durch.

Nach einer intensiven und guten Vorbereitungsphase begann am vergangenen Samstag endlich die Punktspielsaison für die U13 in der Hamburg-Liga.

Die U13 überraschte mit souveränen Leistungen beim Ulzburg-Cup und konnte am Sonntag sogar den Cup gewinnen.

Das Fazit des Turniers fällt durchweg positiv aus. Besonders sportlich wurden die Erwartungen deutlich übertroffen.